Deutsch-Französische Gesellschaft
zu Montabaur e.V.

Charles de Gaulle und Konrad Adenauer (1958)
Bundesarchiv, B 145 Bild-F015892-0010 / Ludwig Wegmann / CC-BY-SA 3.0, CC BY-SA 3.0 DE, via Wikimedia Commons

Herzlich Willkommen - Bienvenue !

"Ein gutes Verhältnis zwischen Frankreich und Deutschland ist nach wie vor die Grundlage der europäischen Politik und der europäischen Integration."

Vor dem Bundesparteiausschuß der CDU
am 1.10.1955, st. N., S. 29, ACDP VII-001-020/5.


Die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) zu Montabaur e.V. wurde im Januar 1970 gegründet. Sie möchte die deutsch-französische Freundschaft in allen Bereichen fördern und vertiefen.
Die ebenfalls im Jahr 1970 geschlossene Städtepartnerschaft zwischen Montabaur und Tonnerre im Burgund (Département Yonne) ist der DFG ein besonderes Anliegen.

Aktuelles

  • Le  film  du totem - Der Film des Totempfahls 

    Die Geschichte einer  deutsch-französischen Freundschaft Le film du totem - der Film des Totempfahls ( https://www.vimeo.com/729624958 ) berichtet von der Freundschaft und dem Austausch zwischen französischen Jugendlichen mit Beeinträchtigungen des IME (Institut Médico-Social), Tonnerre, der Montabäurer Partnerstadt in Frankreich, und Jugendlichen der Katharina Kasper Förderschule, Wirges. Ludwig Oster, Mitinitiator des Austauschs und Moderator/Sprecher des Films, beschreibt die Entstehungsgeschichte wie folgt:  „Mitte der 90. Jahre hatte Jörg Harlé, damals Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Montabaur,  die Idee einen Kontakt zwischen dem IME in Tonnerre  (EMPS Tonnerois = Etablissement  Public Médico-Social Tonnerois)  einer Einrichtung für Menschen mit Beeinträchtigungen und der Katharina Kasper Schule in Wirges herzustellen. Damit sollte nicht nur auf der Ebene von Schulen Schüleraustausch gefördert werden sondern auch Austausch auf anderen Ebenen wie z.B. Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigungen.Seit dieser Zeit erfolgten regelmäßig Austausche zwischen  beiden Institutionen. Unterstützt wurde er dabei auch von mir, Ludwig Oster. Später übernahm ich die Organisation der französischen Gruppe für die Dauer des Aufenthalt...
  • 50 Jahre Deutsch-Französische Freundschaft

    Bernhard Gressmann, 1. Vorsitzender der DFG Montabaur (rechts) und DFG-Beisitzer Ulrich Czerwanski (Mitte) überreichen eine Montabaur-Collage von Olaf Nitz, Montabaur, an Danielle Ferrari, Vorsitzende des Tonnerrer PartnerschaftsvereinsDFG, Vertreter*Innen der Stadt Montabaur und die Equipe EuroDek fuhren zur Feier der 50jährigen Städtpartnerstadt nachTonnerre  Das Wochenende vom 24.-26. Juni stand ganz im Zeichen der Deutsch-Französischen Freundschaft: fast der gesamte Vorstand der Deutsch-Französischen Gesellschaft Montabaur konnte an dem großen, lange erwarteten und wegen Corona so oft verschobenen Fest teilnehmen.Rita Krock hielt das Erlebnis einer überbordenden Gastfreundschaft in einem stimmungsvollen Bericht fest: „Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben -  und auch davon erzählen!Reisetagebuch der DFG Montabaur von der Fahrt nach Tonnerre vom 24. – 26. Juni 2022 Freitagmorgen: Na ja, ziemlich pünktlich um 7.30h ging es los in einem Bus, den die Stadt Montabaur zur Verfügung gestellt hatte und in dem neben den Vertretern des Stadtrates auch Mitglieder der DFG Platz nahmen und die Reise konnte beginnen.  Das erste Ziel war Metz und der 3-stündige Aufenthalt dort endete zwar mit einem heftigen Regenschauer, aber auch der Feststellung „Sehenswert!“: Die Kathedra...
  • Der neue DFG-Vorstand ist fast der alte.

    Die Deutsch-Französische Gesellschaft Montabaur hat neu gewähltAnlässlich der Jahreshauptversammlung der Mitglieder der DFG Montabaur in der Oase am 15. Juni d. J. standen auch Neuwahlen turnusgemäß auf der Tagesordnung. Zuvor hatte der Vorsitzende Bernhard Gressmann die Mitglieder begrüßt und einen detaillierten Bericht über die Aktivitäten der DFG im vergangenen und diesem Jahr - beide eingeschränkt durch die Corona-Pandemie - sowie die Planungen für die kommenden Monate gegeben. Hier liegt der besondere Schwerpunkt auf dem in Montabaur stattfindenden Teil der Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der DFG, die endlich mit 2jähriger Verspätung im November stattfinden sollen. Die Feier in der Partnerstadt Tonnerre fand am 24./25. Juni d.J. statt. Auch Schatzmeisterin Monika Hummelt-Wittke erwähnte in ihrem Kassenbericht die 50-Jahrfeier mit den zu erwartenden Kosten. Trotz der relativ hohen Ausgaben für die Einrichtung der neuen Webseite der DFG in 2021 sei der Haushalt jedoch ausgeglichen.Dem scheidenden Kassenprüfer Gilbert Skrebutis wurde für seine langjährige Mitarbeit nach seinem Bericht und der Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstands als Dank ein Weinpräsent überreicht. In den anschließenden Neuwahlen wurden einstimmig Martin Annen und Paul Krekel zu Kassenprüfern gewählt. D...

    Neuigkeiten aus dem WWW

    Sie interessieren sich für die Deutsch-Französische Gesellschaft und möchten gerne mal teilnehmen.

    Deutsch-Französische Gesellschaft
    zu Montabaur e.V.

    Bernhard Gressmann
    Vorderer Rebstock 14d
    56410 Montabaur

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
    T: 0152-54823240

    Veranstaltungen:

    Ort: DLR - Montabaur, 
    Bahnhofstr.32
    56410 Montabaur

    Anmeldung bei
    Carole Tursini-Selbach
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
    T: 02602-671909

    Deutsch-Französische Gesellschaft zu Montabaur e.V.
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. - T: 0152 - 54 82 32 40

    Zum Seitenanfang

    Unterstützt von DH Consulting

    © Deutsch-Französische Gesellschaft zu Montabaur e.V.
    Alle Rechte vorbehalten.