Skip to main content

Deutsch-Französische Gesellschaft
zu Montabaur e.V.

Herzlich Willkommen - Bienvenue !

"Ein gutes Verhältnis zwischen Frankreich und Deutschland ist nach wie vor die Grundlage der europäischen Politik und der europäischen Integration."

Vor dem Bundesparteiausschuß der CDU
am 1.10.1955, st. N., S. 29, ACDP VII-001-020/5.

Die Deutsch-Französische Gesellschaft (DFG) zu Montabaur e.V. wurde im Januar 1970 gegründet. Sie möchte die deutsch-französische Freundschaft in allen Bereichen fördern und vertiefen.
Die ebenfalls im Jahr 1970 geschlossene Städtepartnerschaft zwischen Montabaur und Tonnerre im Burgund (Département Yonne) ist der DFG ein besonderes Anliegen.

Aktuelles

Mit der Deutsch-Französischen-Gesellschaft zum Haus des Europapolitikers Robert Schuman in Scy-Chazelles 

Zwanzig Tage nach der Europawahl lädt die DFG Montabaur am Samstag, 29. Juni 2024 zu einer Fahrt zum Robert- Schuman-Haus in Scy-Chazelles ein. Am 29. Juni 24 um 07h00 ist Abfahrt von der Montabaurer Kalbswiese mit dem Busunternehmen Orthen-Reisen aus Herschbach Geplant ist die Besichtigung des Schuman-Hauses, der Gärten und der Kirche Saint Quentin in Scy-Chazelles sowie ein Besuch in der wunderschönen Stadt Metz.  Robert Schuman (1886-1963) gilt als einer der Gründerväter der Europäischen Union. Mit seiner Erklärung vom 9. Mai 1950 legte er den Grundstein für die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl und damit für die Europäische Union, wie wir sie heute kennen. Dieser Tag wird heute als Europatag gefeiert. Schuman kaufte das Haus im Jahr 1926 und verbrachte dort ab 1960 seinen Ruhestand. Heute befindet sich dort ein Museum mit vielen persönlichen Gegenständen von Robert Schuman, die seine Überzeugung von der europäischen Idee aufzeigen.  Die Gemeinde Scy-Chazelles liegt in Lothringen am linken Moselufer am Südhang des Bergs St. Quentin, viereinhalb Kilometer westlich von Metz. Die Kirche St-Quentin wurde um 1120 erbaut. Im Chor befindet sich das Grab des 1963 verstorbenen Robert Schuman. Gegen Mittag fahren wir dann nach Metz, wo uns der Nachmittag zur freien Verfü...

Charles Aznavour Soiree im DLR Montabaur

Die Deutsch-Französische Gesellschaft lädt ein. Am 27. April 2024 veranstaltet die DFG Montabaur einen Abend  zum Gedenken an  den  großartigen Chansonnier, Liedtexter, Komponisten und Filmschauspieler Charles Aznavour, dessen Geburtstag sich im Jahr 2024 zum 100. Mal jährt.  Einige Plätze sind noch frei. Suzanne Bohn, französich-deutsche Kulturjournalistin, referiert über das erstaunliche Leben eines Mannes, der noch mit 94 Jahren auf der Bühne stand und Jacques Ferrari  aus unserer Partnerstadt Tonnerre wird einige seiner Chansons mit viel Leidenschaft und musikalischem Können interpretieren. Das Duo Bohn/Ferrari ist den Gästen der DFG von dem großartigen Jacques Brel-Abend im vergangenen Jahr in bester Erinnerung. Aber nicht nur für die Ohren, auch für das leibliche Wohl der Besucher ist - wie immer bei den Veranstaltungen der DFG Montabaur - bestens gesorgt mit verschiedenen Dipps, Amuse Geules, Käse, Baguettes und französischem Rotwein. Der Eintritt kostet 20 € für Mitglieder und 25 € für Nicht-Mitglieder und kann an der Abendkasse entrichtet werden. Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, Einlass ist ab 18:30 Uhr. Anmeldungen bei Carole Tursini-Selbach unter Tel. 02602-671909, unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. Bei Verhinderung wird u...

„Déjà vu?“ – „Schon gesehen?“ 

Gemäldeausstellung von Künstlern aus Tonnerre und Montabaur in der Bürgerhalle in Montabaur                   Am Samstag, den 27. und Sonntag, den 28. April von jeweils 11 bis 17 Uhr öffnen sich die Türen der Bürgerhalle im Rathaus von Montabaur zu einer ganz besonderen kulturellen Veranstaltung:  Künstler aus Tonnerre kommen an diesem Wochenende nach Montabaur und stellen gemeinsam mit Künstlern der Gruppe „Offenes Atelier in Montabaur“ ihre Arbeiten in der Bürgerhalle aus!  Schon vor einigen Jahren gab es solche gegenseitigen Künstlerbesuche - verbunden mit einer gemeinsamen Ausstellung in der jeweiligen Partnerstadt Tonnerre oder Montabaur. Diese Ausdrucksform einer deutsch-französischen Freundschaft ruhte dann eine Zeitlang. Bei gegenseitigen Besuchen wurde aber besonders in den letzten beiden Jahren immer wieder über diese Form des bereichernden Austauschs gesprochen, sodass die Ideen, Vorstellungen und Pläne zunehmend konkreter wurden. Es fanden sich dann sowohl in Tonnerre als auch in Montabaur in der Gruppe „Offenes Atelier“ und der Deutsch-Französischen Gesellschaft Interessierte, die dieses Projekt unterstützten und Ende April ist es nun so weit: Eine Gruppe französischer Künstler kommt zu Besuch nach Montabaur und eine geme...

    Neuigkeiten aus dem WWW

    • Postkarte aus … Mende

      Das Herz der Lozère: So rühmt sich Mende. Die alte Hauptstadt des Gévaudan liegt im Herzen des Départements zwischen Margeride, Aubrac, Causses und Cevennen. Und damit in einem Département, das neben der Creuse das am dünnsten besiedelte Département Frankreichs ist. Das sorgt für herrlich entspannte Gelassenheit. Und viel Platz ringsum für tolle Wanderungen und Ausflüge....

      Der Beitrag Postkarte aus … Mende erschien zuerst auf Mein Frankreich.

    • Voix de Femmes: das Frauen-Musik-Festival

      Der Titel ist Programm: Voix de Femmes, Stimmen von Frauen, nennt sich ein Festival, das seit dem Jahr 2000 alljährlich Anfang Juni in Maury in den Pyrénées-Orientales veranstaltet wird. Ein Wochenende lang erklingen dort inmitten alter Grenache-Weingärten und zerklüfteter Karst-Ketten, die bis auf 1000 Meter aufsteigen, im Tal des Agly Rock und Pop, Chanson und Jazz,...

      Der Beitrag Voix de Femmes: das Frauen-Musik-Festival erschien zuerst auf Mein Frankreich.

    • Marciac: Frankreichs Woodstock des Jazz

      Jazz! Damit hat sich Marciac sich gerettet. Mit dieser Musik hat die Bastide im Herzen des Gers eine unglaubliche Renaissance hingelegt: vom sterbenden Dorf zum Mekka des Jazz. Marciac verdankt (fast) alles dem Festival. Sagt Jean-Louis Guilhaumon, Bürgermeister und Präsident von Jazz in Marciac. Rurale Renaissance mit Kultur Post, Polizeiwache, ein Dutzend Restaurants, zwei Hotels, eine...

      Der Beitrag Marciac: Frankreichs Woodstock des Jazz erschien zuerst auf Mein Frankreich.

    Sie interessieren sich für die Deutsch-Französische Gesellschaft und möchten gerne mal teilnehmen.